(mehr dazu)Damit wir unsere Webseiten für Sie optimieren und personalisieren können würden wir gerne Cookies verwenden. Zudem werden Cookies gebraucht, um Funktionen von Soziale Media Plattformen anbieten zu können, Zugriffe auf unsere Webseiten zu analysieren und Informationen zur Verwendung unserer Webseiten an unsere Partner in den Bereichen der sozialen Medien, Anzeigen und Analysen weiterzugeben. Sind Sie widerruflich mit der Nutzung von Cookies auf unseren Webseiten einverstanden?
Cookie-Entscheidung widerrufen
Gefaess-Zentrum im Kreis Ahrweiler GmbH | Lindenstrasse 7 | 53474 | Bad Neuenahr - Ahrweiler | Tel: 02641 - 8080 | Datenschutzerklärung |Impressum
Gefässzentrum im Kreis Ahrweiler
Krankenhaus für Venen-, Arterien-, Lymphbahn- und Enddarmerkrankungen

Liebe Patientinnen & Patienten,

Durch die Hochwasserkatastrophe im Ahrtal am 14.07.2021 ist auch unser Gefäßzentrum im Kreis

Ahrweiler, nachhaltig geschädigt worden. Daher ist für die nächsten Monate weder eine ambulante,

noch eine stationäre Behandlung in unserem Krankenhaus in Bad Neuenahr-Ahrweiler, Lindenstr. 7

möglich.

Durch unserer unversehrten Abulanz-Praxis in Adenau können wir eine Ausweichmöglichkeit für die

Behandlung unserer Patienten bereit stellen.

Ab dem 04.08.2021 / 09:00 Uhr

Adresse: Hauptstr. 19, 53518 Adenau

Sprechzeiten: Montag, Dienstag und Freitag 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Mittwoch und Donnerstag 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Wir bitten um telefonische Terminvereinbarung.

Notfälle könne jederzeit in den Sprechzeiten behandelt werden.

Wir werden kurzfristig wieder Behandlungsräume in Bad Neuenahr-Ahrweiler erhalten und Sie hier auf

unserer Website darüber informieren

Erreichbar sind wir weiterhin über die bekannte

Telefonnummer: 02641 8080 sowie 02691 935 10 30

und e-Mail Adresse: gz@gefaesszentrum-dr-bauer.de

und unsere Kontakt Seite

Operativen Behandlungen werden vorerst durch das Team des Gefaßzentrums in

Partner-Krankenhäusern in Neuwied und Bad Neuenahr durchgeführt.

Einzelheiten hierzu werden im persönlichen Patientengespräch besprochen.

Aufgrund es unbeschreiblich hohen Schadens wären wir über jede finanzielle Hilfe und Unterstützung

für den Wiederaufbau sehr dankbar. Um die Versorgung unserer Patientinnen und Patienten

wieder ermöglichen zu können haben wir ein Spendenkonto zu Gunsten unserer Klinik eingerichtet.

IBAN: DE66 577 615 910 017 300 801

BIC: GENODED1BNA

Spendenstichwort: “Gefaesszentrum Kreis Ahrweiler“

oder

https://paypal.me/pools/c/8BF6cnfgny

Leider können wir keine Spendenbescheinigungen ausstellen

da der Träger des Gefäßzentrums keine steuerliche Gemeinnützigkeit besitzt.

Dr. Ulrich Bauer

Leider haben auch einige unserer Mitarbeiter exreme Verluste hinnehmen müssen. Auch diese versuchen wir soweit wie möglich zu unterstützen. Durch den Einsatz unseres Personals konnten sich bereits 7 Mitarbeiter über eine Zuwendung freuen. Hier geht es zur ersten Übergabe.